1075 Jahre Belecke – die Schnad im Jubiläumsjahr

Plakat_Schnad_2013_470pix

Am 14. September ist es soweit: Der nächste Höhepunkt des Jubiläumsjahres der Badestadt steht bevor! Alle zugezogenen und eingesessenen, alten und jungen Beleckerinnen und Belecker werden hierzu von Ortsvorsteherin Elke Bertling, Bürgermeister Manfred Gödde und „Badulikum“-Vorsitzendem Hans-Jürgen „Hasi“ Raulf auf das Herzlichste eingeladen. Um 9:00 Uhr treffen sich die Belecker Schnadgänger zum Grenzgang, in diesem Jahr die sog. Ost-Schnad. Sie wollen den Tag zunächst mit einer Hl. Messe an bzw. bei Regen in der 150jährigen Külbenkapelle beginnen. Danach geht es zum Hof Molitor zur ausgiebigen Frühstücksrast. Gegen 12:30 Uhr wird man sich mit den Nachbarn aus Drewer, Drewer Heide und Rüthen treffen, während die Nachbarn aus Suttrop und Kallenhardt um 14:00 Uhr an der Reihe sind. Schnadmeister Hermann Jesse wird den ein oder anderen Nachbarn den Grenzstein mit seinem Stutzäs-Kommando unvergesslich spüren lassen! Gegen 16:00 Uhr ist die Ankunft der Schnadgänger in der Belecker Altstadt nahe der Propsteikirche geplant, von wo aus mit klingendem Spiel der Belecker Musikvereinigung zur Endrast an Stütings Mühle marschiert wird. Dort hat der Belecker Kultur- und Heimatverein „Badulikum“ etwas Besonderes geplant: Es steigt dort ab 16:30 Uhr eine stimmungsvolle Helferfete für die vielen Hundert Unterstützer, Förderer, Sponsoren, Helfer und Mitwirkenden des Großen Belecker Stadtfestes im vergangenen Juni. Alle Getränke und Speisen vom Grill kosten nur 50 ct! Für die Kinder wird ein Eiswagen bereit stehen. Die Bewirtung, auch an den einzelnen Raststationen, hat der TuS Belecke übernommen, der mit dem Erlös und einer zusätzlichen Spende des Kultur- und Heimatvereins sein Kunstrasenprojekt finanziell weiter voran bringen möchte. Die Belecker Musikvereinigung wird die Helferfete schwungvoll musikalisch umrahmen. Zuvor wird der Spielmannszug des TuS Belecke in seinem 90. Jubeljahr nach der Hl. Messe sowie an allen Raststationen aufspielen.

Gute Resonanz bei Belecker Fotoausstellung

Die zum Jubiläumsjahr der 1075-jährigen Badestadt in einer gemeinsamen Aktion des Kultur-u. Heimatvereins Badulikum e. V. mit dem Stadtmuseum Schatzkammer Propstei im Sakralmuseum gezeigte Fotoausstellung alter Bilder aus Belecke erfreut sich großen Zuspruchs. Die Ausstellung wird ergänzt durch Bilder von alten Belecker Bauernhöfen, dem Original-Protokollbuch des Belecker Stadtrates von 1938  und den Protokollen von der Festsitzung des Stadtrates zum Jubiläum „1000 Jahre Belecke“ am 22. Juli 1938. Hinzu kommen noch interessante Erinnerungen an die Jubiläen „1050 Jahre Belecke“, u. a. eine Auflistung aller damaligen Mitwirkenden, und „700 Jahre Belecker Stadt- und Pfarrrechte“ im Jahre 1996. Neben vielen Einzelbesuchern wurde sie zuletzt auch besichtigt von den Ehemaligen der Warsteiner Brauerei sowie den Belecker Jahrgängen der 85- und der 70-Jährigen. Die gesamte Sonderausstellung wird noch bis einschließlich 1. September 2013 gezeigt. Die Mitglieder des Anno-Museumskreises gewährleisten die Öffnungszeiten, und zwar mittwochs, samstags und sonntags, jeweils von 15.00 Uhr bis 17.00 Uhr. Gerne werden für Gruppen auch Sonderführungen auf Nachfrage unter Tel. 02902/71132 von Joseph „Seppel“ Friederizi und seinen Mannen angeboten.

Fotoausstellung jetzt im Sakralmuseum

Fortsetzung der Ausstellung aus der Bahnhofstraße

BELECKE. Seit Anfang Mai 2013 bis zum Dienstag nach Schützenfest konnte sich jeder Belecker und natürlich Belecke Besucher in den Auslagen der Geschäfte an die alten Stadtansichten des vergangenen Jahrhunderts erfreuen. Wegen der großen Nachfrage hat der Annokreis die Ausstellung komplett übernommen und zeigt die Fotos in komprimierter Form bis Anfang September 2013 im Sakralmuseum. Weiterlesen

Fotoausstellung im Belecker Sakralmuseum

In einer gemeinsamen Aktion des Kultur-u. Heimatvereins Badulikum e. V. mit dem Stadtmuseum Schatzkammer Propstei wird auf vielfachen Wunsch aus der Bevölkerung heraus die bis zum Belecker Schützenfest in den Geschäften der Innenstadt gezeigte Fotoausstellung im Belecker Sakralmuseum zu sehen sein. Die Ausstellung mit historischen Belecker Ansichten wird ergänzt durch Bilder von alten Belecker Bauernhöfen, dem Original-Protokollbuch des Belecker Stadtrates von 1938  und den Protokollen von der Festsitzung des Stadtrates zum Jubiläum „1000 Jahre Belecke“ am 22. Juli 1938 sowie der weiteren Festveranstaltungen. Hinzu kommen noch einige Erinnerungen an die Jubiläen „1050 Jahre Belecke“, u. a. eine Auflistung aller damaligen Mitwirkenden, und „700 Jahre Belecker Stadt- und Pfarrrechte“. Die Fotoausstellung, die mit der Dauerausstellung eine Einheit bilden soll, wird in der Zeit vom 27. Juli 2013 bis einschließlich 1. September 2013 gezeigt werden. Die Mitglieder des Anno-Museumskreises gewährleisten die Öffnungszeiten, und zwar mittwochs,  samstags und  sonntags,  jeweils von 15.00 bis 17.00 Uhr.

Vorbereitung für den Schnoadgang

Schnoadgang für 14. September 2103 wird vorbereitet

BELECKE. Die Belecker hatten Mitte Juni ein harmonisches Stadtfest gefeiert und nun steht die nächste großer Herausforderung an: „Die Jubiläumsschnad!“ Um dies genau zu planen hatte Schnoadmester Hermann Jesse den erweiterten Vorstand des Kultur- und Heimatvereins Badulikum zu einem Probeschnoadgang eingeladen. So machten sich die Herren am letzten Samstag auf den Weg, um alles für die „Ostschnoad“ zu überprüfen. Dabei wurde nicht nur der genaue Weg kontrolliert, sondern ob noch alle Steine an der richten Stelle stehen und alles Wege gut zu begehen sind. Den genauen Grenzverlauf hatten die Belecker in einer Stadtkarte von 1938 festgehalten.
Weiterlesen

Belecker Werkstattgespräche

2. Belecker Werkstattgespräch: Das Aidshilfeprojekt „GEZUBUSO“

Der Kultur- und Heimatverein Badulikum mit seinem Vorsitzenden Hans-Jürgen „Hasi“ Raulf lädt alle Interessierten am 5. Juli um 19:30 Uhr in das Heilig-Kreuz-Zentrum Belecke, Adolf-Kolping-Straße, ein. Dort wird die im Jubiläumsjahr der 1075-jährigen Badestadt begonnene Reihe „Werkstattgespräche“ mit einem spannenden Bericht über das Aidshilfeprojekt „GEZUBUSO“ fortgesetzt. Der heute 24-jährige Belecker Marc Schenuit absolvierte im vergangenen Jahr einen sechsmonatigen Freiwilligendienst in Pietermaritzburg, Südafrika. Von April bis Oktober 2012 errichtete er zwei große Holzhäuser für die dort betreuten Kinder, und er sammelte viele nützliche Geldspenden. Im 2. Werkstattgespräch soll auf die mit Belecker Hilfe getane Arbeit zurückgeschaut und ein Blick auf das Kommende geworfen werden.

2. Belecker Werkstattgespräch

Das Aidshilfeprojekt „GEZUBUSO“
Der Kultur- und Heimatverein Badulikum setzt die im April begonnene Reihe „Werkstattgespräche“ im Belecker Jubiläumsjahr am 5. Juli um 19:30 Uhr fort. Und er konnte eine jungen Referenten aus der Badestadt gewinnen, der über seine beeindruckende Zeit mit einem südafrikanischen Hilfsprojekt – und was daraus geworden ist – berichten wird.

Weiterlesen

Archiv der Bürgermeister-Wilke-Preisträger

Anlässlich des 565. Belecker Sturmtages wird am 15.05.2013 zum 20. Mal der “Bürgermeister-Wilke-Preis” verliehen.
Seit 1990 erhalten diesen Preis Einzelpersönlichkeiten oder Gruppen, die sich mit außergewöhnlichem Engagement in und für Belecke eingesetzt haben. Dabei wurden  insbesondere Initiativen bei der Förderung des Heimatgedankens, der Brauchtumspflege und der Stadtgeschichte, sowie besondere Beiträge auf den Gebieten der Kunst und Kultur, des Denkmalschutzes und der Stadtbildpflege gewürdigt. Viele, vor allem jüngere Menschen, werden die Preisträger und deren Verdienste nicht mehr kennen. Deshalb hat der Kultur- und Heimatverein die Originalurkunden, die Laudationes auf die Preisträger und Fotos von der jeweiligen Preisverleihung zusammengetragen und digital archiviert.  Unter der Rubrik “Bürgermeister-Wilke-Preisträger” können Interessierte, mit einem Klick auf den Namen, die Urkunden und Fotos ansehen und die Verdienste in der jeweiligen Laudatio nachlesen.