Wieder “Herbstzauber im Schloss”

Die „Christine Koch Gesellschaft” – Gesellschaft zur Förderung der Literaturregion Sauerland / Südwestfalen – setzt in Zusammenarbeit mit dem Belecker Kultur- und Heimatverein „Badulikum” ihre Reihe „Herbstzauber im Schloss” am Donnerstag, 20. September, fort. Für die Lesung, die um 19.00 Uhr im Haus Welschenbeck beginnt, wurden drei Autoren verpflichtet, die einen unterhaltsamen Abend versprechen.
Da ist zunächst wiederum die Niedersfelderin Christel Hoberg-Hesse, die in ihren humorvollen Geschichten die Mitmenschen mit ihren Schwächen und Lastern betrachtet. Christel Hoberg-Hesse wurde in Plettenberg geboren, nach dem Abitur begann sie eine Ausbildung als Schauspielerin; ihr erstes Engagement hatte sie bei den Städtischen Bühnen Dortmund. Mit zahlreichen Veröffentlichungen hat sich Christel Hoberg-Hesse im Sauerland und darüber hinaus einen Namen gemacht. In  diesem Jahr wird sie aus ihrem Roman “Inseln im Zwiebellicht” rezitieren.

Die Soesterin Maria Sperling, die in Körbecke geboren und aufgewachsen ist, stellt ihren Vortrag unter die Überschrift ” Orte – Spuren – gespeicherte Zeit” und lässt dabei ein Stück Dorfgeschichte lebendig werden.

Als Dritte im Bunde trägt die Beleckerin Betty Römer-Götzelmann Ausschnitte aus ihren autobiographischen Büchern “Rosen im Dezember” und “Im Land von Kartoffeln und Stippe” vor.

Den Abend musiklaisch umrahmen wird die  in Suttrop lebende Sopranistin Sufija Bieber, die mit ihrem Gesang ebenfalls Herbstzauber  im Schloss Welschenbeck verbreiten will.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.