Mühlrad an Stütings Mühle wird erneuert

Das Wasserrad an Stütings Mühle, das die Männer vom Arbeitskreis Mühlrad vor fast 30 Jahren in mühe- und liebevoller Arbeit erneuert hatten, ist in die Jahre gekommen. Die Speichen sind morsch und so können die Wasserschaufeln nicht mehr das Sägegatter antreiben. Daher hat sich der  Kultur- und Heimatverein Badulikum eV bereits im letzten Jahr mit der Stadt Warstein in Verbindung gesetzt, um die Möglichkeiten einer Renovierung auszuloten. Nachdem alle Fragen einvernehmlich geklärt werden konnten,  haben die Männer des Arbeitskreises  Mühlrad die neuen Speichen  am Sägegatter aus Eichenstämmen gesägt und dann das alte Rad abgebaut, um es nun an Hand der alten Pläne zu erneuern und danach wieder anzubauen und in Betrieb zu nehmen. Wie vor 30 Jahren erfolgt die Renovierung durch den Arbeitskreis Mühlrad wiederum ehrenamtlich in Eigenleistung. Hierfür gilt den aktiven Herren der besondere Dank der Belecker Bevölkerung.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.