Kultur- und Heimatverein Badulikum lädt zum 10. Werkstattgespräch

Schäden im Wald sollen auf einer Exkursion mit Stadtförster Henning Harth erläutert werden

Ein kleines Jubiläum kann der Kultur- und Heimatverein Badulikum e. V. unter seinem Vorsitzenden Hans-Jürgen Raulf in Kürze feiern: Die vor sechs Jahren im Rahmen des Jubiläums “1075 Jahre Belecke” neu aufgelegte Informations- und Gesprächsreihe mit dem Titel “Werkstattgespräche” erlebt in Kürze die 10. Auflage. Hierzu lädt Hans-Jürgen Raulf mit seinen Vorstandskollegen am 15.08.2019 um 18.00 Uhr an den Pflanzegarten in Belecke ein.

Stadtförster Henning Harth wird auf einem rund 90-minütigem Fußweg zum Belecker Wald und seinem Zustand nach den Orkanen Friederike und Eberhard sowie dem Rekordsommer 2018 und der aktuellen Borkenkäferkalamität referieren. Risiken und Chancen eines zukunftsorientierten Waldumbaus sollen vor Ort anschaulich erläutert werden. Denn der Wald ist ein wesentlicher Zukunfts- und Wirtschaftsfaktor der gesamten Stadt Warstein, die auf die aktuellen Herausforderungen modern, umweltfreundlich und klimagerecht reagieren muss.

Die Führung endet um 19.30 Uhr an der Bohnenburg, wo im geselligen Kreis über das Thema weiter diskutiert werden kann. Der Kultur- und Heimatverein Badulikum freut sich über zahlreiche Interessenten. Anmeldungen sind nicht erforderlich.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Kommentare sind geschlossen.