Beleckes lebendige Geschichte

Nach dem großartigen Erfolg der ersten Ausgabe „Beleckes lebendige Geschichte“ – „Zeitreise“, die Bücher sind ausverkauft, arbeiten die Karnevalisten von JuKa, GBK und Senat an einer neuen Ausgabe dieser Reihe. Anlass sind die Jubiläen der Vereine. Die GBK wird in der übernächsten Session 111 Jahre und der JuKa ’56 feiert dann sein 60-jähriges Bestehen. 

 Buch

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Das Redaktionsteam der GBK und JuKa ’56 ist mit Begeisterung bei der Sache und bittet die Belecker und Freunde des Belecker Karnevals um Ihre Mitarbeit.

Schon seit einem halben Jahr lesen und sichten die Herren Siegfried Schenuit, Martin Peters, Jürgen Lüttkeduhme, Hans-Josef Wessel, Dr. Thomas Schöne, Dr. Daniel Gerte, Philipp Jesse, Christian Hoppe, Bernd Hoppe und Christian Klopp alte Narrenschellen, Fotos und Büttenreden und besichtigten das Karnevalsmuseum in Menden.

Beleuchten die über 2000-jähriges Geschichte des Karnevals, aus der Zeit vor Christi-Geburt, über die Römer, Griechen, Germanen, kurkölnischer Karneval im Sauerland bis in die aktuelle Zeit. Karneval wurde wirklich schon seit so vielen Jahren gefeiert, zumal der Landgraf von Fürstenberg zu Lebzeiten sehr viel über das Karnevalstreiben aufgeschrieben hatte.

Das Buch über den Belecker Karneval ist in mehrere Kapitel unterteilt, dazu gehören:

altes mitteleuropäisches Volksfest; Narrenkappen; Heidsche Gänge und Mummenschanz – Ursprünge Belecker Karnevals; Marschieren, Garden und ihre Ursprünge; Kappensitzungen;

Büttenreden, Musikanten und Spaßmacher; Rasender Montag – Rosenmontag; vom Helden Karneval; Unsere Welt ist Karneval und Gastvereine des Belecker Karnevalssessionen die alle zum Karneval dazu gehören.

Einen großen Fundus hat das Redaktionsteam aus allen Narrenschellen der Jahre 1963 bis heute und einigen alten Karnevalszeitungen aus den Anfängen der Großen Belecker Karnevalsgesellschaft. Eine Besonderheit hatte Theo Sprenger den Karnevalisten zukommen lassen, eine Original Karnevalszeitung aus dem Jahre 1909.

Nun haben die Karnevalisten noch eine Bitte an die Belecker und Freunde des Belecker Karnevals. Wer kann dem Redaktionsteam alte Orden, Uniformen, Büttenreden, Fotomaterial und andere karnevalistische Ursprünge zur Verfügung stellen? Vielleicht gibt es noch einen Orden Ihrer Vorfahren, eine alte Uniformjacke oder ein Gardenkostüm oder alte Fotos, arbeiten Sie bitte auf diese weise mit, der Belecker Karneval dankt jetzt schon.

Wer seine Karnevalsutensilien zur Verfügung stellen möchte melde sich bitte per

E-Mail:

beleckerkarneval@gmx.de

oder telefonisch bei Martin Peters: Tel. 0171 74 54 288 oder 02902 71913

 

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.