Belecker Sturmtag am 23.05.2012 mit Festredner Bodo Zapp

Traditionell wird die Belecker Bevölkerung am Mittwoch vor Pfingsten ab 5,00 Uhr morgens durch Böllerschüsse der “Belecker Sturmtagskanoniere” an die Ereignisse des Jahres 1448 erinnert, als Bürgermeister Wilke bei der Verteidigung Beleckes während der Soester Fehde sein Leben verlor. Wie in den vergangenen Jahren richtet der “Kultur- und Heimatverein Badulikum” in enger Abstimmung mit der Ortsvorsteherin den Sturmtag in gewohnter Manier aus und lädt die Bevölkerung ein, an diesem einzigen Belecker Gedenktag nicht nur am morgentlichen Böllern teilzunehmen.

Auch zu dem Festhochamt um 18,30 Uhr in der Propsteikirche und dem von allen Belecker Vereinen mitgestalteten Heimatabend in der Schützenhalle ist die gesamte Bevölkerung herzlich eingeladen. Einen besonderen Akzent erhält dieser Heimatabend durch einen Festvortrag von Herrn Bodo Zapp, dem ehemaligen Chefredakteurs der Westfalenpost, der anlässlich  des  300-jährigen Bestehens der Bürgerschützengesellschaft Belecke zum Thema “Schützen-Bürger-Stadt, bürgerschaftliches Engagement heute und morgen” sprechen wird.

Außerdem soll an diesem Abend  wieder der “Bürgermeister-Wilke-Preis” an eine Person oder Gruppe verliehen werden, die sich um Belecke in besonderer Weise verdient gemacht hat.

Bereits am Vorabend kündigen die Belecker Nachtwächter in der Belecker Innenstadt durch das Singen der Stundenlieder den bevorstehenden Sturmtag an.

Speichere in deinen Favoriten diesen permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.