Städtefahrt nach Goslar am 02.06.2012

Die diesjährige Fahrt des Kultur-und Heimatvereins „Badulikum“ führt uns am 02.06.2012  in die alte Kaiserstadt Goslar.

Goslar ist 1992 aus zwei Gründen in die Liste der Weltkultur-
erbestätten aufgenommen worden: Zum einen ist es die malerische historische Altstadt, zum anderen das 1988 stillgelegte Erzbergwerk Rammelsberg, inzwischen eines der größten und originellsten Industriemuseen Europas.
Diese zwei Schwerpunkte bestimmen auch unser Programm:

6.30 Abfahrt ab Busbahnhof Belecke
9.30 – 10.30 Frühstück in der „Butterhanne“, dem 500 Jahre alten
Filzhutmacherhaus
10.30 – 12.30 Führung in zwei Gruppen durch die historische Altstadt mit Besichtigung der Kaiserpfalz
12.30 – 14.00 Zur freien Verfügung
14.00 Abfahrt zum Bergwerk Rammelsberg
14.30 bzw. 14.45 Führung durch den historischen Roederstollen
(Dauer 1. Std. 15 Min.)
16.00 – 17.00 Gelegenheit zum Kaffeetrinken oder Besuch der
Museumshäuser
17.00 Rückfahrt nach Belecke
Ich bitte die Fahrtkosten in Höhe von 35,00 Euro pro Teilnehmer bis
01.05.2012 zu überweisen auf das
Konto-Nr. 31 80 19 02, bei der Volksbank Hellweg BZL: 414 601 16
unter dem Stichwort „Kultur- und Heimatverein, Goslar“.

Im Fahrpreis enthalten sind:
Fahrt im modernen Reisebus
Frühstück im Restaurant „Butterhanne“
Altstadtführung Goslar
Führung im Erzbergwerk Rammelsberg sowie Eintritt in die dortigen
Museumshäuser.

Ich hoffe, auch mit diesem Programm Ihren Erwartungen zu
entsprechen und verbleibe mit freundlichen Grüßen

Hans-Jürgen Hense

Anmeldung und Rückfragen zum Programm unter der
Tel.-Nr. 02902/71457 oder unter der E-mail: hansi-rita@t-online.de

Literaturabend „Herbstzauber im Schloss“

Die „Christine Koch Gesellschaft“ – Gesellschaft zur Förderung der Literaturregion Sauerland / Südwestfalen – setzt in Zusammenarbeit mit dem Belecker Kultur- und Heimatverein „Badulikum“ ihre Reihe „Herbstzauber im Schloss“ am Donnerstag, 17. November, fort. Für die Lesung, die um 19.00 Uhr im Haus Welschenbeck beginnt, wurden zwei Autoren verpflichtet, die einen unterhaltsamen Abend versprechen.
Da ist zunächst die Niedersfelderin Christel Hoberg-Hesse, die in ihren humorvollen Geschichten die Mitmenschen mit ihren Schwächen und Lastern betrachtet. Christel Hoberg-Hesse wurde in Plettenberg geboren, nach dem Abitur begann sie eine Ausbildung als Schauspielerin; ihr erstes Engagement hatte sie bei den Städtischen Bühnen Dortmund. Mit zahlreichen Veröffentlichungen hat sich Christel Hoberg-Hesse im Sauerland und darüber hinaus einen Namen gemacht.

Der in Hamm geborene Michael Lamprecht, als Pädagoge in Welver tätig, hat sich der Satire verschrieben, der er sich seit 1980 widmet. Dieses Genre liegt ihm, mehrere Auszeichnungen, wie der Alfred-Kitzig-Preis, der Förderpreis des Ruhrgebietes, der Gladbecker Satirepreis wurden ihm verliehen. Zuletzt erhielt er den „Edelraben“, die Auszeichnung der Christine-Koch-Gesellschaft.
Michael Lamprecht, im Deutschen Schriftstellerverband organisiert, hat sich für Belecke eine „Schwagertetralogie“ zurechtgelegt, wobei es aber „auf jeden Fall für die Paddeltour an der Lahn-an Goethes Lahn“ reichen würde. Er betont, dass ihm sein liebster Schwager sämtliche Frechheiten längst verziehen hat.

Die Veranstalter möchten den trist daherkommenden November ein wenig freundlicher, fröhlicher machen, wozu auch die Moderatorin Betty Römer-Götzelmann beitragen möchte. Den musikalischen Part hat Silke Hoppe übernommen.
Wegen der räumlichen Gegebenheiten sollten Interessenten sich rechtzeitig im Haus Welschenbeck einen Platz reservieren, Tel. 02902-976533.

Neue Kulturinitiative startet ihr Programm in der Aula

Mehr Kultur für Warstein
Von Amadeus bis Elvis…..

Start ist  am Freitag, 18. November um 20.00 Uhr in der Theateraula mit der großen Show „Night in Vegas“ mit  Rio – the Voice of Elvis mit Band und Chor. Der weltweit bekannte Elvis-Presley-Interpret (der übrigens seit kurzem in Warstein (!) lebt)  gilt als  „der beste Elvis seit Elvis“.   (nach der Show: Gründungsfeier im Foyer)

Am Samstag, 19. November spielt ab 20.00 Uhr ebenfalls in der Theateraula an zwei Konzertflügeln das „Dena Piano Duo“ mit Heide Görtz aus Berlin und Tina Margareta Nilssen aus Oslo Musikstücke von u. a. Mozart, Brahms, Grieg, Saint-Saëns und Terje Bjørklund; dieses einmalige Konzerterlebnis machte uns der aus Warstein gebürtige Musikwissenschaftler und Direktor der Int. Grieg-Gesellschaft, Prof. Patrick Dinslage, möglich, der auch in die Musikstücke einführen wird.

Literatur im Schloss: Poesie zum Thema Nachtgedanken

Der Kultur- und Heimatverein Badulikum lädt zu seinen
diesjährigen Rezitationsabenden in der Reihe“Literatur
im Schloss“ ein. Sie finden am Freitag, 23. September
und am Freitag, 30. September jeweils um 19.30 Uhr
Im Schloss Welschenbeck, Belecke statt.
Anette Köster, Hermann Bertling, Klaus Herting und
Berhard Müller werden eine Auswahl klassischer und
moderner Poesie zum Thema:“Nachtgedanken“ vor-
tragen. Den musikalischen Rahmen gestaltet am Klavier
in bewährter Weise Peter Huneke.

Weiterer Stadtrundgang am 03.09.2011

Nach der  im August 2011 erfolgreich verlaufenen öffentlichen Führung durch die Belecker Altstadt bieten die Stadtführer des Kultur- und Heimatvereins Badulikum interessierten Bürgern und Besuchern der Stadt erneut eine öffentliche Führung durch die historische Belecker Altstadt an. Diesmal wird das jahrhundertelange Wirken der Grafschafter Benediktinermönche in Belecke der Schwerpunkt sein.

Treffpunkt für diesen Rundgang ist am Samstag, 03. September 2011 um 14.30 Uhr der Belecker Geschichtsbrunnen am Wilkeplatz.

Der Kultur- und Heimatverein Badulikum lädt herzlich zu diesem nachmittäglichen Spaziergang ein.

Geführter Stadtrundgang am 06.08.2011

Am morgigen Samstag bieten die Stadtführer des Kultur- und Heimatvereins Badulikum interessierten Bürgern und Besuchern der Stadt eine öffentliche Führung durch die historische Belecker Altstadt an. Dabei stehen die nach dem großen Stadtbrand von 1805 errichteten, stadtbild- prägenden Ackerbürgerhäuser im Blickpunkt des Rundganges. Ebenso sachkundig werden die Teilnehmer des Rundganges in die Belecker Stadtgeschichte und in das jahrhundertelange Wirken der Grafschafter Benediktinermönche in Belecke eingeführt und erhalten interessante Einblicke über die Propstei mit der Propsteikirche. In den Rundgang werden auch „Stadtmauer“, „Rathaus“ und „Alte Schule“ einbezogen.
Treffpunkt für diesen Rundgang ist am Samstag, 06. August 2011 um 14.30 Uhr der Belecker Geschichtsbrunnen am Wilkeplatz. Der Kultur- und Heimatverein Badulikum lädt herzlich zu diesem nachmittäglichen Spaziergang ein.

Fahrt zum Kloster Dahlheim

Der Kultur- und Heimatverein Badulikum lädt zu einer kulturhistorischen Halbtagesfahrt in das Landesmuseum für Klosterkultur Dalheim ein.
Dort wird die Sonderausstellung „Macht des Wortes“ besichtigt, die mit über 200 Exponaten die Geschichte des um 540 von Benedikt von Nursia gegründeten Benediktinerordens dokumentiert, der auch die Geschichte Beleckes bis zu Säkularisation wesentlich mitgeprägt hat.Termin: 20.09.2011

Abfahrt: 13.00 Uhr ab Schützenhalle

Teilnehmerbeitrag: 16,00 Euro (Eintritt, Führung durch die Ausstellung und Busfahrt).

Wir bitten diesen Beitrag von € 16.00 bis 10.09.2011 auf das
Kto. Nr.: 318 019 02 Volksbank Hellweg, BLZ 414 60116
Stichwort: Kloster Dalheim
zu überweisen.

Im Anschluss an die Führung ist Gelegenheit zu einem gemeinsamen Kaffeetrinken im Landgasthaus „Am Königsweg“.
Anmeldungen bei Hans-Jürgen Hense Tel. 02902/71457

oder Joseph Friederizi Tel. 02902/71132

Hauptmann Timor Oliver Chadik leitet das Benefizkonzert am Sturmtag

Anlässlich des 563. Belecker Sturmtages gibt das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster am 08.06.11 um 20.00 Uhr eine Benefizkonzert in der Städtischen Theateraula in Belecke. Unter der Leitung von Hauptmann Timor Oliver Chadik spielt das Musikkorps sein aktuelles Konzertprogramm.
Timor Oliver Chadik hat in Würzburg studiert und war zunächst als Kapellmeister am Opernhaus in Dortmund ( 2002-2004 ) und am Staatstheater in Darmstadt ( 2004-2006 ) engagiert.
Im September 2006 trat er in die Bundeswehr ein und ist seitdem als stellvertretender Chef beim Luftwaffenmusikkorps 3 Münster eingesetzt. In der ersten Jahreshälfte 2007 war er in gleicher Funktion beim Stabsmusikkorps der Bundeswehr, wo er für die Durchführung der protokollarischen Ehrendienste im Bundeskanzleramt und Bundesministerium der Verteidigung verantwortlich war. Von Juni – Oktober 2010 führte er als Chef das Heeresmusikkorps 300 Koblenz.
Neben seinem Dienst in der Bundeswehr ist Hauptmann Chadik als Gastdirigent bei der Deutschen Bläserphilharmonie und beim Rundfunk- Blasorchester Leipzig, dem einzigen professionellen Blasorchester Deutschlands außerhalb der Bundeswehr, tätig.
Karten für das Benefizkonzert sind zum Preis von 10,-€, ermäßigt für 8,-€ bei folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich :

Bürgercenter Rathaus, Warstein
Hirsch-Apotheke Belecke, Hohlerweg
Geschäftsstelle Sparkasse, Belecke, Wilkeplatz
Geschäftsstelle Volksbank, Belecke, Wilkeplatz

Der Kultur- und Heimatverein BADULIKUM, traditionell Ausrichter des Belecker Sturmtages, lädt alle Belecker und alle Musikinteressierten herzlich zu diesem Konzert ein.
Hauptmann Timor Oliver Chadik

Hauptmann Chadik

Sturmtagsfeier in der Aula mit Luftwaffenmusikkorps

Beim diesjährigen Sturmtag am Mittwoch, dem 08. Juni 2011, wird die abendliche Sturmtagsfeier einmal einen anderen Akzent erhalten. So zieht nach dem ökumenischen Gottesdienst um 18.30 Uhr in der Propsteikirche St. Pankratius der Festzug mit den Fahnenabordnungen der Vereine zur Theateraula ins Schulzentrum. Hier gibt das Luftwaffenmusikkorps 3 aus Münster anlässlich des 563. Belecker Sturmtages ein Benefizkonzert. Das Musikkorps spielt unter der Leitung von Hauptmann Timor Oliver Chadick sein aktuelles Konzertprogramm. Ab sofort sind die Eintrittskarten in folgenden Vorverkaufsstellen erhältlich:
Bürgercenter Rathaus Warstein; Hirsch-Apotheke Belecke, Hohlerweg; Geschäftsstelle Sparkasse, Belecke, Wilkeplatz und Geschäftsstelle Volksbank, Belecke, Wilkeplatz. Der Eintritt kostet im Vorverkauf € 10,00 bzw. ermäßigt für Schüler und Jugendliche € 8,00.
Der Kultur- und Heimatverein Badulikum lädt die Bevölkerung sehr herzlich zu diesem Konzert am Sturmtag ein.

Osterfeuer 2011, Anlieferungszeit erweitert

Traditionell wird das Belecker Osterfeuer am Ostersonntag auf der Külbe in der Nähe der Külbenkapelle abgebrannt. Der Zeitrahmen zur Anlieferung des notwendigen Brennmaterials (ausschließlich Tannenreisig und Baumschnitt) durch die Belecker Bevölkerung ist um jeweils eine Stunde erweitert worden.

Unter Aufsicht der Heimatfreunde des Kultur- und Heimatvereins Badulikum kann die Anlieferung an den drei Samstagen vor Ostern (02., 09. und 15.04.2011) 

jeweils  in der Zeit von 9,00 Uhr bis 15,00 Uhr

erfolgen. Die Aktiven des Belecker Jugendkarnevals werden an den Tagen vor dem Osterfest das angelieferte Brennmaterial zu einem mächtigen Reisigberg aufstapeln und selbstverständlich gewissenhaft bei Tag und Nacht bewachen.

Am Ostersonntag tragen dann die Messdiener / innen nach der Ostervesper, die um 19.00 Uhr in der Propsteikirche St. Pankratius beginnt, das Licht von der Osterkerze im Fackellauf zum Osterfeuer. Gegen 20.00 Uhr wird das Osterfeuer auf dem Külbenberg angezündet und abgebrannt. Die Bevölkerung ist sehr herzlich eingeladen, zum Osterfeuer zu kommen.

Osterfeuer 2010 auf der Külbe

Osterfeuer 2010 auf der Külbe