Heimatpflege in Westfalen 2/2017 online

„Der demografische Wandel, Migration, Globalisierung und Digitalisierung sowie veränderte Sehgewohnheiten stellen Museen vor neue Herausforderungen. Welche Rolle können hier Heimatmuseen in einem Kanon vielfältiger Bildungs- und Freizeitangebote spielen? Sind sie vor dem Hintergrund gesellschaftlicher Umbrüche und knapper Ressourcen noch in der Lage, in einem Wettbewerb um nachhaltige Aufmerksamkeit zu bestehen?“
So beginnt ein Leitartkel zur „Zukunft der Heimatmuseen“ in der og. neuesten Ausgabe; – anlässlich des Jubiläums „25 Jahre Stadtmuseum Schatzkammer Propstei“ im Jahr 2017 sicherlich lesenwert.
Link : http://www.lwl.org/367-download/Heimatpflege/2017/HiW_2_2017_RZ_INet.pdf

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.