Der 569. Belecker Sturmtag naht

Bürgermeister, Ortsvorsteherin und Badulikum-Vorsitzender laden zur Teilnahme ein

Auf das Jahr 1448 führen die Belecker eine der traditionsreichsten Veranstaltungen in der Stadt Warstein zurück: Die Erinnerung an den vergeblichen Versuch marodierender Soester Horden, die Belecker Altstadt einzunehmen und zu plündern. Schon am Vorabend des diesjährigen Festes, am 30. Mai 2017, singen ab 20:00 Uhr die Belecker Nachtwächter stündlich ihr Stundenlied am Wilkeplatz, um Bevölkerung und Gäste der Badestadt auf das bevorstehende Ereignis einzustimmen.

Am Mittwoch, den 31. Mai 2017, wird um 5.00 Uhr durch Böllerschüsse der Sturmtagskanoniere an Stütings Mühle an den Sturmtag erinnert. Die Böllerschüsse wiederholen sich bis 8.00 Uhr alle 15 Minuten. Alle Besucher können sich bei einem rustikalen Sturmtagsfrühstück am Sägegatter satt essen. Um eine Spende wird gebeten.

Alle zwei Jahre, und so auch in diesem Jahr, findet um 15:00 Uhr in der Stadtbücherei „Stütings Mühle“ mit dem Zaubernachmittag eine Veranstaltung für Kinder statt. Auch hierzu wird herzlich eingeladen. Gleichzeitig öffnet für zwei Stunden das Stadtmuseum „Schatzkammer Propstei“ mit der Sonderausstellung „750 Jahre Deutscher Orden in Mülheim/Möhne“. Damit soll zugleich die enge Verbundenheit entlang der Möhneschiene und im dort vorhandenen Pastoralverbund zum Ausdruck gebracht werden.

Um 18:30 Uhr beginnt ein ökumenischer Gottesdienst in der Propsteikirche „St. Pankratius“, der ab19.45 Uhr gefolgt wird von der Sturmtagsfeier im Propsteigarten. Der Kultur- und Heimatverein Badulikum erinnert mit dem Annokreis an die Geschichte des Stadtmuseums „Schatzkammer Propstei“, die vor 25 Jahren begann. Die offizielle Jubiläumsveranstaltung findet im September 2017 statt.

Auch in diesem Jahr wird im Rahmen der Sturmtagsfeier der „Bürgermeister-Wilke-Preis“ verliehen. Nach alter Tradition wird der Name des Preisträgers bzw. der Preisträgerin bis zur Verleihung geheim gehalten. Die Belecker Vereine werden allesamt gebeten, mit ihren Fahnenabordnungen an Gottesdienst und Sturmtagsfeier teilzunehmen. Dazu treffen sie sich um 18:20 Uhr an der Propsteikirche.

Neben den Sturmtagskanonieren, der Nachtwächterzunft und dem Kultur- und Heimatverein Badulikum wird der Festtag gestaltet durch den Spielmannszug der Freiwilligen Feuerwehr, die Belecker Musikvereinigung, dem Belecker Männerchor St. Pankratius, dem Gemischen Chor und der Bürgerschützengesellschaft Belecke.

Bürgermeister Thomas Schöne, Ortsvorsteherin Elke Bertling und Badulikum-Vorsitzender Hans-Jürgen Raulf laden herzlich zu den Veranstaltungen des Sturmtages ein und freuen sich auf die Teilnahme zahlreicher Beleckerinnen und Belecker, aber auch vieler Gäste aus der ganzen Stadt Warstein, aus der Kreisstadt Soest und der ganzen Region.

 

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.