Buchvorstellung am 23.11.2018 in der Neuen Aula

Plattdeutsches Werk erscheint in der Buchreihe „Belecke. Lebendige Geschichte.“

Am 23. November 2018 wird um 19:30 Uhr in der Neuen Aula zu Belecke der III. Band der Buchreihe „Belecke. Lebendige Geschichte.“ unter dem Titel „Uese Biäelske Platt“ mit einem interessanten Kurzprogramm vorgesellt. Das von Peter Wessel herausgegebene Werk nimmt den Leser mit auf eine kulturelle Reise in die niederdeutsche Sprache. Es informiert anschaulich und vor allem auch in hinzugesetzter hochdeutscher Übersetzung in reich bebilderter Fassung über das Sauerländer Platt, nicht zuletzt wie es in Belecke immer noch hier und da gesprochen wird. Und man findet am Ende des Buches eine CD mit plattdeutschen Wort- und Liedbeiträgen.

Hans-Jürgen Raulf, Vorsitzender des Kultur- und Heimatvereins Badulikum e.V. (KuH), lädt alle Beleckerinnen und Belecker, aber nicht zuletzt auch die Freunde der plattdeutschen Sprache aus dem näheren und weiteren Umkreis herzlich ein, an der Buchvorstellung teilzunehmen. Ein abwechslungsreiches Programm im lockeren Rahmen ist in Vorbereitung. Nach der Begrüßung durch den KuH-Vorsitzenden und dem Buchherausgeber wird das Werk launig und informativ durch Klaus-Arthur Feller vorgestellt. Es folgen in lockerer Reihenfolge Beiträge der „Biäelske Plattduitsken Schaule“, des „Belecker Männerchores St. Pankratius“ und am Klavier von Chordirigent Martin Krömer. Hans Jürgen Raulf verspricht: „Das wird ein unterhaltsamer und fröhlicher Abend – auch für all` diejenigen, die der plattdeutschen Sprache nicht mächtig sind.“

Bei der Buchvorstellung können erstmalig die zum Vorzugspreis verkauften Gutscheine gegen Übergabe des druckfrischen Werkes eingelöst werden. Auch ein käuflicher Erwerb zum Preis von 14,95 EUR ohne Gutschein ist natürlich möglich.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.